Computer Vision: Einführung in die Verarbeitung und Analyse by Lutz Priese

By Lutz Priese

Der Autor erläutert in dieser Einführung auf Bachelorniveau die in der laptop imaginative and prescient verwendeten technischen Ausdrücke: Grundlagen des menschlichen Sehens, Farbe, exakte Begriffsbestimmungen zum Thema "Bild", Transformationen, lineare und nicht-lineare filter out, Fouriertransformation, Morphologie, Merkmale im Bild wie Kanten, Ecken, geometrische Formen mittels Hough-Transformation, diversified Hüllen und Skelettierung. Ferner höhere Merkmale wie SIFT, Shape-Context und statistische Merkmale, Texturmerkmale. Die Bestimmung von Segmenten (zusammenhängende Regionen ähnlicher Farben oder Grauwerte) wird in einem eigenen Kapitel ausführlich behandelt.

Show description

Read or Download Computer Vision: Einführung in die Verarbeitung und Analyse digitaler Bilder PDF

Similar graphics & multimedia books

Gimp: The Official Handbook: Learn the Ins and Outs of Gimp from the Masters Who Wrote the GIMP User's Manual on The Web

Gimp: The legit instruction manual is written through Gimp specialists and is the main entire resource of data on hand in this freely allotted image-manipulation application for the Open resource neighborhood. the one publication to coach the total application, together with all integrated filters and third-party plug-ins.

Geocomputation: A Primer

Geocomputation A Primer edited by means of Paul A Longley Sue M Brooks Rachael McDonnell institution of Geographical Sciences, collage of Bristol, united kingdom and invoice Macmillan tuition of Geography, college of Oxford, united kingdom This e-book encompasses all that's new in geocomputation. it's also a primer - that's, a publication which units out the rules and scope of this significant emergent region from an analogous modern standpoint.

Distributed Multiple Description Coding: Principles, Algorithms and Systems

The explosive development of community, multimedia and instant expertise is essentially altering the way in which humans converse, fueling call for for trustworthy real-time transmission of photograph and video facts. This distinctive text/reference systematically examines the problems in disbursed video coding (DVC) and a number of description coding (MDC), novel suggestions designed to deal with the issues of traditional snapshot and video compression coding.

Building Flickr Applications with PHP

Development Flickr functions with Hypertext Preprocessor teaches you the way to exploit todays preferred on-line picture administration method. You’ll learn how to paintings with either your personal images and Flickrs huge, immense cache, and create new and compelling extensions to the Flickr platform. This ebook is a brilliant decide simply because Its written through skilled developer Rob Kunkle and Phlickr developer Andrew Morton.

Extra info for Computer Vision: Einführung in die Verarbeitung und Analyse digitaler Bilder

Sample text

Man geht aber davon aus, dass über die Sehnerven ins Gehirn nicht RGB-Information übertragen wird, sondern Farbinformation nach dem Hering’schen Gegenfarbmodell, auf das wir in Abschn. 5 eingehen. Dieses Gegenfarbmodell baut auf einem Hell-Dunkel-, einem RotGrün- und einem Blau-Gelb-Prozess auf. Die Übersetzung vom RGB-Farbraum in diesen Gegenfarbraum findet in der Retina statt. Der Mensch nimmt Kontraste schlecht mit den Zapfen (Farbsehen), aber gut mit den Stäbchen wahr. Das Bild oben links in Abb.

1 Schema eines menschlichen Auges, nicht maßstabgerecht. So ist der Durchmesser des Auges etwa 23 mm, die Dicke der Netzhaut nur 0,2 mm. Nach [46, 76]. Muskel Glaskörper Iris Hornhaut Pupille Lederhaut Aderhaut Netzhaut Fovea blinder Fleck Sehnerv vordere Augenkammer Linse hintere Augenkammer Fokussierfähigkeit komplett verloren und es bedarf einer Brille für Nahsicht oder Fernsicht, je nach Auswahl der implantierten Linse. 1 gibt einen schematischen Schnitt von oben durch das menschliche Auge wieder.

Im linken Nachbarneuron auf Schicht 1 durfte aber zum Zeitpunkt t kein dunkler Punkt detektiert werden. Damit reagiert ein Neuron auf Schicht 3 mit einer gewissen Verzögerung auf eine Bewegung eines dunklen Punktes von rechts nach links. Mit einem weiteren Neuron kann man die Axone nach Schicht 3 oder-verknüpfen und damit dem Gehirn direkt mitteilen, dass in einem gewissen Ortsbereich eine Bewegung eines dunklen Punktes nach links stattfindet. Es wird hier nicht behauptet, dass die beiden gezeigten Strukturen so im menschlichen Auge vorliegen.

Download PDF sample

Rated 4.59 of 5 – based on 45 votes